Juni 14, 2016

Entdecken

Familienkoffer für Familien mit Kindern von 6 bis 10 Jahren

Ein Koffer voller Rätsel: Eine kleine Holztruhe mit Materialien und zugehörigem Rätselheft sorgt für gemeinsame Entdeckungen im Museum. Flohfalle und duftende Kräuter, kleine Spiele oder eine Schiefertafel zum Ausprobieren ergänzen die Ausstellungswahrnehmung mit allen Sinnen. Der Koffer kann gegen  Pfand ausgeliehen werden, das Rätselheft ist zum mit nach Hause nehmen gedacht.

 

Museums-Rätsel-Bogen für Kinder ab 8 Jahren

Museumsentdecker ab 8 Jahren können sich mit einem speziellen Arbeitsauftrag auf den Weg durch das Museum machen. Kleine Rätsel und Aufgaben führen auf dem Weg durch alle Räume zu einem Lösungswort. Und machen ganz nebenbei mit dem Alltag auf dem Gutshof und seinen Bewohnern vor 300 Jahren vertraut.

In_der_Tuer_Voss2
In_der_Tuer_Voss3

Führungen für Erwachsene

Die Werburg und ihre Geschichte

Lernen Sie den Ort, seine Geschichte und Erforschung bei einem Rundgang durch die historischen Räume des Herrenhauses kennen. Folgen Sie dem Alltag auf dem Gutshof, entdecken Sie altes Handwerk, ausgefallene Kochkünste, Mode, Recht und  Familiengeschichte.

Dauer: 1 – 1,5 Stunden

Kosten für die Gruppenführung pro Gruppe: € 30 – 45  (zzgl. Museumseintritt)

 

Sprichwörtlich: Am Roten Faden durch die Werburg

Wir geben Ihnen Brief und Siegel, dass Sie bei dieser kurzweiligen Führung nicht den Roten Faden verlieren! Warum es sich lohnte, einer Werburg das Wasser abzugraben? Wofür die ehemaligen Herren der Werburg ihr Geld auf den Kopf hauten und ob sie auf großem Fuß lebten? Wer hier etwas auf dem Kerbholz hatte? All das – und woher die hier verwendeten Sprichwörter stammen – erfahren Sie bei uns!

Dauer: 1 Stunde

Kosten für die Gruppenführung pro Gruppe: € 30,- (zzgl. Museumseintritt)

Werburg_Museum_Spenge_13

 

 

Kindergeburtstage

Kindergeburtstage für Kinder ab 6 Jahren

Dauer: 2 Stunden incl. Pause

Kosten: € 60,- für die museumspädagogische Begleitung, € 1,- Materialkosten pro Kind (zzgl. Museumseintritt)

„Spielerei“

Gemeinsam machen wir uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Wie hat man eigentlich gelebt – und vor allem- gespielt, als es noch keinen Strom gab? Auf einem Rundgang durch das Herrenhaus der Werburg verraten Bickel und Schwirrer ihre Geheimnisse. Spiele werden ausprobiert und zum Abschluss gemeinsam zum Mitnehmen gebaut.  Je nach Alter und Wunsch werden mit mittelalterlichen Bohrern Würfel gebohrt, Kreisel gebaut, Lumpenpuppen geknotet und Schwirrhölzer gesägt.

„Auf der Suche nach dem Löffeldieb“

Tatort Werburg: Ein wunderschöner und unglaublich wertvoller Löffel ist verschwunden. Eine Magd auf dem Gut wird verdächtigt, ihn gestohlen zu haben: Wir machen uns gemeinsam auf die Suche nach dem wahren Löffeldieb! Schaffen wir es zusammen, die Unschuld der Magd zu beweisen und sie zu befreien? Helft mit und findet den Löffel! Nach der aufregenden Suche könnt ihr euch zum Abschluss einen eigenen kostbaren Löffel schmieden.

 

„Ausgegraben“

Wolltet ihr immer schon wissen, wie man verborgene Schätze findet? Dann geht bei uns im Museum auf Entdeckungsreise in die Welt der Archäologen. Hier ist tatsächlich alles ein Schatz, was uns ein Bild von der Vergangenheit vermittelt. Wir probieren gemeinsam aus, wie eine Grabung funktioniert, und was danach mit den vielen einzelnen Funden  passiert. Zum Abschluss kann sich jeder eine Museumsreplik von einem  spannenden Werburger Fund zum mit nach Hause nehmen anfertigen und ein Pilgerzeichen oder eine Speerspitze gießen.

 

 

Schreibend_Voss
Schmieden_Voss
Werburg_Museum_Spenge_12