Im Werburg-museum gibt es viel zu...

Erleben

Wie verbrachte man den Tag und die Nacht in den verschiedenen Jahreszeiten? Welche Aufgaben nahmen die Herrschaften wahr und welche die Untertanen? Wie versorgten sich die Menschen bei Krankheit und wie sahen die hygienischen Verhältnisse aus? Wie tafelte die Herrschaft und wo ging man aufs Klo? Und nicht zuletzt eine der wichtigsten Fragen: Wie führte man Krieg? Fragen über Fragen – und alle bekommst du hier beantwortet! Wir freuen uns auf euch!!!

Entdecken

Hier kannst du den Entdecker spielen, in einem Grabungsfeld wie ein großer Archäologe nach den verborgenen Schätzen im Sand suchen und dann sogar die Scherben den Originalfunden zuordnen. Die Konzeption des Werburg-Museums richtet sich an Familien mit Kindern, Schülergruppen und Individualtouristen. Die kleinen und erwachsenen Besucher lernen die archäologischen Methoden kennen und werden dann in die Welt der frühen Neuzeit geführt.

Verstehen

Spannend inszenierte Räume entführen in die Vergangenheit und machen ihre Erforschung spielerisch begreifbar. Antworten auf alle Fragen geben reale und virtuelle Stationen, Mitmachaktionen, Filme und handwerkliche Aufgaben. Damit alle Erlebnisse auch Zuhause weiter vertieft werden können, haben wir einen besonderen Service: Euer Ausgrabungstagebuch bekommt ihr als PDF-Booklet nach Hause gesandt.

DER HISTORISCHE ORT

Das Zentrum der Werburg bildet das in den letzten Jahren aufwendig sanierte Herrenhaus. Im Juni 2016 wird dort das Werburg-Museum Spenge - ein historisches Museum für Kinder und Familien - eröffnet. Interaktive Erlebnisräume zeigen das Leben auf einem ländlichen Adelssitz zur Zeit der Renaissance und des Barock. Dieses einzigartige Museum bietet Jung und Alt die seltene Möglichkeit, an einem authentischen Ort mit archäologischen Quellen und Funden arbeiten zu können. Das Erleben, Entdecken und Verstehen der eigenen, regionalen Geschichte wird hier durch innovative Museumspädagogik zu einem spannenden Erlebnis für die ganze Familie. Im Bereich der historischen Küche des Herrenhauses befindet sich ein schönes Besuchercafé, in dem selbstgemachte Kuchen dann zum Verweilen einladen.

Das ist unser Team

Dr. Werner Best, Museumsleiter
Dr. Werner Best, Museumsleiter
Das ist der Mann, der hier alles ausgebuddelt hat. Erst ein sehr erfahrener Archäologe. Mit den Funden und Entdeckungen, die er und sein Team ausgegraben haben, ist dieses Museum entstanden.
Sonja Voss, Museumspädagogin
Sonja Voss, Museumspädagogin
Sonja ist die Frau, die für alle Infos und den großen Spaß in unserem Museum zuständig ist. Sie zeigt euch, wie die Menschen damals gelebt haben. Und vieles mehr!!!
Marie, Magd auf der Werburg
Marie, Magd auf der Werburg
Die Marie werdet ihr hier sicher treffen. Sie hat mal auf der Werburg gelebt und zeigt euch nun, wie es damals war. Wie das geht? Kommt vorbei und schaut es euch an…

Hier kannst du was erleben!

Kontaktieren Sie uns